Über uns

Der Hintergrund

Der Berliner Ausbildungsmarkt befindet sich im Wandel. Die demografische Entwicklung lässt die Gesamtzahl der Berliner Schulabgänger*innen kontinuierlich sinken. Diese Entwicklung wird dadurch verstärkt, dass im Zuge der Bildungsexpansion immer mehr Schüler*innen statt einer Ausbildung das Abitur und ein Studium anstreben. So bleiben immer mehr Ausbildungsstellen unbesetzt.

Gleichzeitig gibt es Jugendliche, die trotz Bemühungen keinen Ausbildungsplatz im ersten Arbeitsmarkt finden. Das liegt mit daran, dass viele Jugendliche weder die über 300 existierenden Ausbildungsberufe kennen, noch die Betriebe in ihrem direkten Umfeld und ihre spezifischen Anforderungen für eine Ausbildung.

Seitens der Unternehmen fehlt es häufig am passenden Matching, an der richtigen Ansprache und an einer echten Bindung zwischen Jugendlichen und Ausbildungsbetrieben. Um hier anzusetzen, bedarf es einer frühzeitigen, praktischen Berufsorientierung in und mit den regionalen Unternehmen. Praktisches Ausprobieren und persönliche Kontakte sind hierbei besonders wichtig.

Der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein führt bereits seit zehn Jahren unter dem Namen „jobentdecker“ Projekte zu Berufsorientierung an Schulen in und um Berlin Friedrichshain-Kreuzberg durch. Somit wird die Kooperation von Akteuren aus Schule und Wirtschaft gefördert. Dabei wurden ca. 10.000 Personen an knapp 500 Terminen gezielt zusammengebracht. Die Erfahrungen haben gezeigt: Schüler*innen, Unternehmer*innen und Lehrkräfte haben ein großes Interesse am persönlichen Kennenlernen und dem gemeinsamen Gestalten der beruflichen Zukunft. Ein sich ständig vergrößerndes Schüler*innen-Unternehmer*innen-Netzwerk bildet hierfür die Basis und wirkt präventiv und positiv auf die gesamte Ausbildungssituation.

Das Team

Das Projekt „jobentdecker*2“ ist eine Initiative des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein (FKU e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftskreis Mitte und den Wirtschaftsförderungen der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte.

Eva-Maria Lehmann, Projektleitung
Tel.: 0178/9617653
E-Mail: lehmann@fku.berlin

Pauline Albrecht, Projektmitarbeiterin
Tel.: 0178/9617670
E-Mail: albrecht@fku.berlin

Die Prozessbegleitung

Im Zentrum steht die methodische und prozessorientierte Gestaltung frühzeitiger praktischer Berufsorientierung. Wir motivieren Jugendliche und Unternehmer*innen, sich kennenzulernen. Darüber hinaus ermutigen wir Schüler*innen, sich in der Praxis auszuprobieren. Sie werden mit wertvollen Erkenntnissen zu ihren persönlichen beruflichen Wünschen und Eignungen belohnt und können ihre Ausbildungswahl festigen.

Die praxiserprobten jobentdecker-Instrumente lassen Vertrauen, Sympathie, Kenntnisse sowie gegenseitiges Verständnis und Kompromissbereitschaft zwischen den beiden Akteursgruppen wachsen.

Vorteile der Prozessbegleitung:

  • Methodische Vorbereitung der Aktionen
  • Moderation der Termine
  • Vermittlung zwischen den Akteursgruppen
  • Beratung im Bewerber- und Ausbildungsmarketing
  • Ansprechpartner für Schüler*innen, Lehrer*innen, Unternehmer*innen und Eltern
  • Kreativer Katalysator für passgenaue Partnerschaften